Nivea Creme Ölperlen Pflegedusche

~Beitrag enthält Werbung~

Seit Anfang April ist eine ganz neue Pflegedusche von Nivea auf dem Markt: Sie soll aus dem gewöhnlichen Dusch- einen besonderen Verwöhnmoment machen und die Haut intensiv pflegen.

Als Niveabotschafterein hatte ich die Möglichkeit die neue Creme Ölperlen Pflegedusche auszuprobieren.

Das Design der Tuben gefällt mir schon mal sehr. Die Farbe Blau gehört natürlich zu Nivea und die goldene Schrift macht es edel.

 

 

Die neue Pflegedusche sorgt mit pflegenden Ölen, samtweichem Schaum und inspirierenden Düften für magische Momente, die alle Sinne berühren.  Sie soll intensive Pflege spenden und ein langanhaltend weiches Hautgefühl bieten.

Die innovative Formel enthält unter anderem wertvolles Arganöl, welches auch als “flüssiges Gold” bezeichnet wird. Das Öl aus der Frucht des Arganbaums ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie hochwertigen Fettsäuren und natürlichem Vitamin E. Es soll leicht einziehen, nicht fetten und Feuchtigkeit für spürbar geschmeidige Haut spenden.

Die Haut wird zudem durch die in der Pflegeformel enthaltenden Ölperlen verwöhnt, die sich beim Auftragen langsam auflösen sollen. Und auch dem Auge wird etwas geboten, da die Pflegedusche auf der Haut leicht schimmern soll.

Die Pflegedusche gibt es in drei fernöstlich inspierierten Duftrichtungen und die 200 ml Tube kostet 2,49 €.

 
 

Die Creme Ölperlen Pflegedusche Ylang Ylang setzt auf einen der weiblichsten Düfte der Welt. Dieser ist in vielen weltbekannten Parfüms und für seine belebende Wirkung bekannt. Der süße, feine, florale Duft weckt einfach gute Laune.

 
 

Die Creme Ölperlen Pflegedusche Lotus nimmt euch mit in eine Welt der Ruhe und Entspannung und trägt dazu bei, den täglichen Stress zu vergessen.

 
 

Die Creme Ölperlen Pflegedusche Kirschblüte duftet frisch und zart. Kirschblüten stehen für Frühlingsgefühle, die ersten warmen Sonnenstrahlen und rufen die japanische Kirschblütensaison ins Gedächtnis – mit ihrem Blütenmeer aus rosa-weißen Kirschzweigen.

 

Mir gefallen alle drei Düfte, einen Favouriten kann ich gar nicht benennen. Das ganze Badezimmer duftet nach der jeweiligen Variante und hält auch lange an, selbst auf der Haut verfliegt der Duft nicht gleich.

Wir duschen zur Zeit nur noch mit der Creme Ölperlen Pflegedusche.

Ich habe alle drei Varianten gut vertragen und meine Haut fühlt sich nach dem Duschen weich und gepflegt an. Normalerweise benutze ich nach dem Duschen eine Bodylotion, damit meine Haut nicht austrocknet. Das ist bei dieser Pflegedusche nicht unbedingt nötig. Auch nach ein paar Stunden fühlt sich die Haut gut an und es juckt und kratzt nicht.

 

 

 

Das Duchgel ist milchig mit gelben Ölperlen und lässt sich leicht auf der Haut verteilen. Meiner Meinung nach könnte es noch mehr aufschäumen, mir ist es zu wenig, aber das empfindet sicher jeder anders.

Die Ölperlen erinnern mich eher an ein Peeling und lösen sich auch nicht richtig auf. Daher werden leider doch einige beim Abduschen mit abgespült. Trotzdem fühlt sich meine Haut sehr weich an.

 

Fazit: Leider habe ich den Sinn der Ölperlen nicht ganz verstanden, aber trotzdem gefällt mir die Pflege nach dem Duschen und ich denke, dass wir die Pflegedusche nachkaufen werden.

 

 

Inhaltsstoffe:

Ylang Ylang

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Acrylates Copolymer, Citric Acid, PEG-7 Glyceryl Cocoate, Argania Spinosa Kernel Oil, Helianthus Annuus Seed Oil, Glycerin, Glyceryl Glucoside, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Sodium Chloride, Polyquaternium-7, PEG-3 Distearate, Mannitol, Sodium Lauryl Sulfate, Microcrystalline Cellulose, PEG-200 Hydrogenated Glyceryl Palmate, Sodium Benzoate, Linalool, Limonene, Geraniol, Citronellol, Benzyl Alcohol, Benzyl Salicylate, Parfum, CI 77492

 

Lotus

 

~Der Beitrag enthält Werbung und unsere persönliche Meinung. Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt, wodurch unsere Meinung unbeeinflusst bleibt.~

Schreibe einen Kommentar